Background Image

Sportfischen


Das Wattenmeer sehen, hören, spüren, riechen und schmecken

Dies bieten wir Ihnen während dieses schönen Fischtages auf dem Weltnaturerbe Wattenmeer. Unsere Angebote sind abhängig von Saison, Gezeiten und Wetter. Nach Ihrer Ankunft erhalten Sie Kaffee und Kuchen, sowie Informationen über den Tagesablauf. Hier einige Beispiele der Möglichkeiten.

Wir fischen mit der Angel nach Plattfischen, im Sommer nach Makrelen, im Winter nach Merlan. Im Sommer werfen wir auch manchmal eine Hornhechtleine aus. Es ist ein schöner Anblick, wenn die Hornhechte hinter dem Aas herjagen.

Wir fischen auch mit einem Garnelennetz. Der Fang wird angeschaut und ein Teil davon gekocht. Danach können Sie Garnelen schälen und verkosten. Niet lullen maar pellen, wie man auf Holländisch sagt, was so viel bedeutet wie, nicht schwatzen aber schälen, für Toast mit Garnelen.

Bei Ebbe setzen wir manchmal auch ein stehendes Netz aus. Mit viel Glück kann man dann Meeräsche, Plattfisch oder Seebarsch fangen. Wenn die Gezeiten stimmen kann man auch Austern, Venus- und Miesmuscheln sammeln. Diese werden gekocht und gegessen. Austern essen wir roh, was meistens einiges an Spektakel verursacht. An Bord wird auch Fisch geräuchert. Frisch geräucherter Fisch, noch warm aus dem Fass, ist etwas vom Besten, das es gibt. Während des Fischereitages fahren wir auch entlang der Brutstätte der Löffler auf dem „Losse Dam“ in der Nähe des Hafens von Den Oever. Häufig entdecken wir unterwegs auch Seehunde, entweder schwimmend oder ruhend auf einer Sandbank.

Jeder Fischereitag ist anders, denn man weiß nie, was die Natur zu bieten hat.

 

 

Sportfischen Angebote


image

Sag, kennst du den Muschelmann?

Empfang mit Kaffee und Kuchen
Warmer Lunch
Fischen mit Netz, Angel, Aas und mehr

Weiter


Für alle Angebote klicken Sie hier